Quick-Navigator:
Suche:
Gemeinde Rothenbuch
Sie befinden sich hier:
Startseite700 Jahre Rothenbuch / Führungszeugnis 

Führungszeugnis



Voraussetzungen
Das Führungszeugnis wird - auf Antrag - vom Bundesamt für Justiz (Bundeszentralregister) in Bonn ausgestellt. Sie können den Antrag bei der Gemeinde Rothenuch - Einwohnermeldeamt stellen, soweit Sie in Rothenbuch gemeldet sind. Bringen Sie dazu bitte Ihren Personalausweis oder Reisepass mit.

Der Antrag muss persönlich gestellt werden, eine Vertretung ist nicht möglich!

Wer das 14. Lebensjahr vollendet hat, kann das Führungszeugnis selbständig beantragen. Bis zum 18. Geburtstag können auch die gesetzlichen Vertreter den Antrag stellen.



Für die Online-Beantragung benötigen Sie:
  • Einen neuen Personalausweis oder einen elektronischen Aufenthaltstitel - jeweils mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion.
  • Ein Kartenlesegerät zum Auslesen des Ausweisdokumentes.
  • Eine Ausweis-App ab der Version 1.13. Frühere Versionen sind leider nicht nutzbar.
  • Ggf. ein digitales Erfassungsgerät (beispielsweise Scanner oder Digitalkamera) um Nachweise hochzuladen.

    Arten von Führungszeugnissen
    Es gibt zwei Arten von Führungszeugnissen:
  • für private Zwecke
  • zur Vorlage bei einer Behörde
    (bitte unbedingt Anschrift der Behörde und Verwendungszweck oder Geschäftszeichen angeben.)

    Erweitertes Führungszeugnis
    Am 01.05.2010 wurde ein sog. "erweitertes Führungszeugnis" eingeführt. Dieses wird auf Antrag für Personen ausgestellt, die beruflich, ehrenamtlich oder in sonstiger Weise in Kontakt mit Kindern oder Jugendlichen kommen. Bei der Antragstellung muss eine schriftliche Bestätigung der Stelle vorgelegt werden, die das erweiterte Führungszeugnis verlangt, dass die vorgenannten Voraussetzungen vorliegen. Hintergrund ist hier der Datenschutz. Nicht jeder Arbeitgeber ist berechtigt, ein erweitertes Führungszeugnis zu fordern.

    Europäisches Führungszeugnis:
    Ab dem 31. August 2018 ist das FZ von Personen, die die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der EU besitzen, die Mitteilungen über Eintragungen im Strafregister ihres Herkunftsmitgliedstaates vollständig und in der übermittelten Sprache aufzunehmen, sofern der Herkunftsmitgliedstaat eine Übermittlung nach seinem Recht vorsieht. Zugleich reduziert sich die Gebühr für das Europäische Führungszeugnis von 17 € auf 13 €. Bei mehreren Staatsangehörigkeiten von mehreren EU-Mitgliedstaaten werden alles Herkunftsstaaten um Mitteilungen ersucht. Dies erfordert eine längere Bearbeitungszeit von ca. 20 Arbeitstagen.

    Gebühr
    Die Gebühr beträgt 13,00 Euro.



  • Gemeinde Rothenbuch
    Schloßplatz 1 | 63860 Rothenbuch | Tel.: (06094) 940-0 | poststelle@rothenbuch.de
      OK  
    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung