Quick-Navigator:
Suche:
Gemeinde Rothenbuch
Sie befinden sich hier:
StartseiteGrundschule Rothenbuch / Informationen zur Notbetreuung 


Informationen zur Notbetreuung


Die Notbetreuung wurde ab Montag, 27. April 2020 ausgeweitet.
Mittagsbetreuungsangebote stehen weiterhin nicht zur Verfügung und die Verpflegung der Kinder ist durch die Erziehungsberechtigten sicherzustellen.

Bitte beachten:
Die Notbetreuung wird für Schülerinnen und Schüler eingerichtet, sofern deren Erziehungsberechtigte im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten.
Hierzu zählen insbesondere die folgenden Einrichtungen:

  • Gesundheitsversorgung (z.B. Krankenhäuser, (Zahn-) Arztpraxen, Apotheken, Gesundheitsämter, Rettungsdienst einschließlich Luftrettung, zudem alle Beschäftigten, die der Aufrechterhaltung des Betriebs dienen - wie etwa auch das Reinigungspersonal und die Klinikküche),
  • Pflege (z.B. Altenpflege, Behindertenhilfe, Frauenunterstützungssystem (Frauenhäuser, Fachberatungsstellen/Notrufe, Interventionsstellen))
  • Kinder- und Jugendhilfe (inklusiv Notbetreuung in Kitas),
  • Seelsorge in den Religionsgemeinschaften,
  • Einrichtungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr und Katastrophenschutz) und der Bundeswehr,
  • Einrichtungen der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung),
  • Lebensmittelversorgung (von der Produktion bis zum Verkauf),
  • Versorgung mit Drogerieprodukten,
  • Personen- und Güterverkehr (z. B. Fernverkehr, Piloten, Fluglotsen), Medien (insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation),
  • Medien (insbesondere nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation),
  • Banken und Sparkassen (insbesondere zur Sicherstellung der Bargeldversorgung und der Liquidität von Unternehmen), Steuerberatung,
  • zentrale Stellen von Staat, Justiz (auch Rechtsberatung und -vertretung sowie die Notariate) und Verwaltung,
  • Schulen (Notbetreuung und Unterricht),
  • Kranken- und Pflegeversicherungen (Beschäftigte anderere Versicherunge, deren Tätigkeiten für die Aufrechterhaltung systemrelevanter Bereiche notwendig sind, gehören ebefalls zum Bereich der kritischen Inbfrakstruktur).

 Die Notbetreuung kann ab Montag, 27.04.2020 auch dann in Anspruch genommen werden, wenn

  • ein Erziehungsberechtigter des Kindes im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist oder als Schülerin oder Schüler am Unterricht der Abschlussklassen ab 27. April teilnimmt;

  • im Falle von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende erwerbstätig ist (im oder außerhalb des Bereichs der kritischen Infrastruktur).
     

Erforderlich ist, dass der Erziehungsberechtigte aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung des Kindes gehindert ist und das Kind nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann.
 

 Weitere Voraussetzung für die Teilnahme an der Notfallbetreuung ist, dass Kinder

  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • keinen Kontakt zu einer infizierten Person haben oder binnen der letzten 14 Tage hatten und
  • sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert-Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen nach Aufenthalt als solches ausgewiesen worden ist.
    Sollten 14 Tage seit der Rückkehr aus einem Risikogebiet vergangen sein und sie keine Krankheitssymptome aufweisen, ist eine Teilnahme möglich.   

Für den Fall, dass Sie einen berechtigten Bedarf an der Notfallbetreuung haben, müssen Sie ein entsprechendes Formular ausfüllen.
Den direkten Link zum benötigten Formular finden Sie am Seitenende.

Bitte setzen Sie sich vor Inanspruchnahme der Notfallbetreuung (mindestens einen Tag vorher) mit der Schule in Verbindung.
Die Schulleitung bzw. deren Stellvertretung ist täglich (Montag bis Freitag) von 8 bis 12 Uhr telefonisch erreichbar (Tel.: 06094-94025).
Falls Sie niemanden persönlich erreichen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter.
Sie können aber auch eine E-Mail an schule@rothenbuch.de schicken.

 


Gemeinde Rothenbuch
Schloßplatz 1 | 63860 Rothenbuch | Tel.: (06094) 940-0 | poststelle@rothenbuch.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung