Quick-Navigator:
Suche:
Gemeinde Rothenbuch
Sie befinden sich hier:
StartseiteKultur, Freizeit & TourismusWeihnachtsmarkt / Auslegung der Einbeziehungs- und Ergänzungssatzung Schwarzer Gartenweg 


Auslegung der Einbeziehungs- und Ergänzungssatzung "Schwarzer Gartenweg"



BEKANNTMACHUNG

über die Auslegung

zur Aufstellung der Einbeziehungs- und Ergänzungssatzung

„Schwarzer Gartenweg“

nach § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 17.01.2018 beschlossen, die Einbeziehungs- und Ergänzungssatzung „Schwarzer Gartenweg“ nach § 34 Abs. 4 Nr. 3 Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen und den Satzungsentwurf mit Begründung in der Fassung vom 24.05.2018 in seiner Sitzung am 10.07.2018 gebilligt.

Das Verfahren für die Einbeziehungssatzung wird im vereinfachten Verfahren durchgeführt (§ 34 Abs. 6, § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 BauGB). Eine Umweltprüfung erfolgt nicht (§ 13a Abs. 3 Nr. 1 BauGB).

Der Geltungsbereich der Einbeziehungssatzung ist im beiliegenden Lageplan ersichtlich, der Bestandteil der Bekanntmachung ist.

Der Entwurf der Einbeziehungs- und Ergänzungssatzung „Schwarzer Gartenweg“ liegt in der Zeit

vom 4. März 2019 bis zum 4. April 2019

im Rathaus, Zimmer Nr. 2.04, Schlossplatz 1, 63860 Rothenbuch während der allgemeinen Geschäftsstunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen vorgebracht werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Einbeziehungssatzung unberücksichtigt bleiben können.

Rothenbuch, den 19.02.2019

 gez. Gerd Aulenbach

1. Bürgermeister

 




Gemeinde Rothenbuch
Schloßplatz 1 | 63860 Rothenbuch | Tel.: (06094) 940-0 | poststelle@rothenbuch.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung